musik.berührt

Musik ist eine einzigartige Gabe, die uns Menschen eigen ist. Ein Leben ohne Musik? Eigentlich undenkbar – keine sanften Wiegenlieder, kein Rhythmus, keine Melodien, die unter die Haut gehen. Eine trostlose Vorstellung.

Jede menschliche Emotion lässt sich mit Musik ausdrücken. Musik kann uns beruhigen und aufwühlen, uns aufbauen und inspirieren. Sie kann uns beleben und in Ekstase versetzen – aber auch zu Tränen rühren. Ja, Musik hat Macht, sie geht direkt ins Herz.

musik.berührt

Musik fördert die Entwicklung des Menschen. Emotionale und soziale Fähigkeiten werden ausgebildet, Konzentration und Kommunikation unterstützt. Musik stimuliert und vernetzt Regionen im Gehirn, verstärkt kognitive Kompetenz und löst Glücksgefühle aus.

musik.berührt

Jede, jeder kann musizieren. Ein Instrument zu spielen ist ein kreativ-schöpferischer Akt. Körper und Stimme sind auch Instrumente. Es reicht, den Mund zu öffnen und zu singen, in die Hände zu klatschen, sich in einem Rhythmus zu bewegen. Man muss ja nicht gleich großen Beifall erwarten oder Preise gewinnen wollen.

Musik, diese einzigartige Gabe, mit so großem Einfluss auf uns Menschen, zeigt ihre Wirkung in der Pädagogik. Schule braucht Musik.

Lieselotte Wölbitsch

Bildergalerie 2017

Fotos vom Forum Unterricht 2017 [hier klicken]

Bildergalerie 2016

Fotos vom Forum Unterricht 2016 - Tag 1 [hier klicken]

Fotos vom Forum Unterricht 2016 - Tag 2 [hier klicken]